Radausbau

Reifen - Freigaben - Erfahrungen.

Radausbau

Beitragvon Speedtrip » 05.05.2010, 08:42

Moin,
hab gerade erfahren, daß die Scheiss Montagestation an die ich die neuen M5 liefern ließ, kein Radaus-einbau vornimmt. Wie aufwendig ist dies?
Tips und tricks?
Speedtrip
 
Beiträge: 216
Registriert: 16.03.2009, 13:47
Wohnort: Norderstedt
Postleitzahl: 22846
Land: Deutschland

Re: Radausbau

Beitragvon q-treiberr1200s » 05.05.2010, 08:46

Hi, ganz sinpel. Erstens genau in der Betriebsanleitung beschrieben und deutlich einfacher als z.B. bei der Blade.
Gruss aus Berg
Horst
Benutzeravatar
q-treiberr1200s
 
Beiträge: 769
Registriert: 12.12.2009, 16:46
Wohnort: Berg
Postleitzahl: 53505
Land: Deutschland

Re: Radausbau

Beitragvon Speedtrip » 05.05.2010, 09:18

Brauchts spezielles Werkzeug oder reicht das mitgelieferte Werkzeug? Ich hab im Moment nicht die Möglichkeit ins Handbuch zu schauen.
Speedtrip
 
Beiträge: 216
Registriert: 16.03.2009, 13:47
Wohnort: Norderstedt
Postleitzahl: 22846
Land: Deutschland

Re: Radausbau

Beitragvon OSM62 » 05.05.2010, 09:28

Speedtrip hat geschrieben:Brauchts spezielles Werkzeug oder reicht das mitgelieferte Werkzeug? Ich hab im Moment nicht die Möglichkeit ins Handbuch zu schauen.


Ich habe gerade mal in die Bedienungsanleitung geschaut.

der 24er Imbus zum lösen der Achse vorne dürfte nicht beim Bordwerkzeug dabei sein.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 1661
Registriert: 20.04.2008, 07:36
Wohnort: Coesfeld
Postleitzahl: 48653
Land: Deutschland
Motorrad: K 1600 GT

Re: Radausbau

Beitragvon OSM62 » 05.05.2010, 09:29

Speedtrip hat geschrieben:Brauchts spezielles Werkzeug oder reicht das mitgelieferte Werkzeug? Ich hab im Moment nicht die Möglichkeit ins Handbuch zu schauen.


Ich habe gerade mal in die Bedienungsanleitung geschaut.

der 24er Imbus zum lösen der Achse vorne dürfte nicht beim Bordwerkzeug dabei sein.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 1661
Registriert: 20.04.2008, 07:36
Wohnort: Coesfeld
Postleitzahl: 48653
Land: Deutschland
Motorrad: K 1600 GT

Re: Radausbau

Beitragvon bazi » 05.05.2010, 09:30

Können die sich net an die japanischge Norm halten? Da hab ich nu den 22er Inbus und muss mir jetzt auch noch den 24er holen Bild
bazi
 

Re: Radausbau

Beitragvon timo » 05.05.2010, 09:47

Oder man nimmt sowas hier ...

http://web114.webinterface.ldk-hosting. ... chse-.html

Die erste Version war nur für den 22er Inbus der Boxer-Modelle. Dann hab ich die Konstruktion verändert und nun passt das Teil für 19 - 22 - 24 mm Sechskant (Inbus), also auch bei der S1000RR. Das Besondere: Man braucht kein zusätzliches Werkzeug zum Aufdrehen, nur den beiliegenden Drehstab ... oder halt bei den anderen Varianten den Torx 45/50.


Bild
Bild
Gruß Timo

BMW HP4
DUCATI Diavel
DUCATI 1199 Panigale
Kreidler RS50 Elektronik



http://www.bigrisk.de
info@bigrisk.de

17-20.03.14 Cartagena GP-Reifen
21-22.04.14 HHR-GP Speer (IDM-Test mit Dominik)
24-25.05.14 Spa S1000RR
06-07-06.14 HHR-GP Speer-Racing
04-05.09.14 HHR IDM-Kurs Bike Promotion
more to come
Benutzeravatar
timo
 
Beiträge: 917
Registriert: 16.04.2010, 15:21
Postleitzahl: 35745
Land: Deutschland
Motorrad: BMW HP4

Re: Radausbau

Beitragvon OSM62 » 05.05.2010, 09:52

Im Moment bin ich mir nicht mehr sicher ob 22 oder 24er Imbus gebraucht wird.

Wunderl.... bietet hier einen 22er Imbus an:

Sollte mal ein Radausbau nötig sein, dann ist für den Vorderradausbau ein 22 mm - Innensechskant oder ein BMW-Fachbetrieb notwendig.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 1661
Registriert: 20.04.2008, 07:36
Wohnort: Coesfeld
Postleitzahl: 48653
Land: Deutschland
Motorrad: K 1600 GT

Re: Radausbau

Beitragvon OSM62 » 05.05.2010, 09:54

OSM62 hat geschrieben:Im Moment bin ich mir nicht mehr sicher ob 22 oder 24er Imbus gebraucht wird.

Wunderl.... bietet hier einen 22er Imbus an:

Sollte mal ein Radausbau nötig sein, dann ist für den Vorderradausbau ein 22 mm - Innensechskant oder ein BMW-Fachbetrieb notwendig.


Am besten wäre es, das einer der eine S1000RR neben sich stehen hat, mal eben kontrollieren geht.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 1661
Registriert: 20.04.2008, 07:36
Wohnort: Coesfeld
Postleitzahl: 48653
Land: Deutschland
Motorrad: K 1600 GT

Re: Radausbau

Beitragvon Lefay » 05.05.2010, 10:49

kann im Moment zwar nicht nachsehen aber bin mir ziemlich sicher das es ein 24er Imbus ist.

Hinten ist es übrigens ne 34 Hinterachsmutter, sollte man evtl. auf die Gilles-Titan-Hinterachsmutter wechseln ist diese dann nur noch ne 32er.

Gruß
Lefay
Benutzeravatar
Lefay
 
Beiträge: 214
Registriert: 26.11.2009, 18:17
Wohnort: Mittelfranken
Postleitzahl: 91054
Land: Deutschland

Re: Radausbau

Beitragvon timo » 05.05.2010, 10:50

OSM62 hat geschrieben:
OSM62 hat geschrieben:Im Moment bin ich mir nicht mehr sicher ob 22 oder 24er Imbus gebraucht wird.

Wunderl.... bietet hier einen 22er Imbus an:

Sollte mal ein Radausbau nötig sein, dann ist für den Vorderradausbau ein 22 mm - Innensechskant oder ein BMW-Fachbetrieb notwendig.


Am besten wäre es, das einer der eine S1000RR neben sich stehen hat, mal eben kontrollieren geht.


Hallo Michael,

ich habe das neue BigRISK ADW (Ausdrehwerkzeug) am Wochenende ausprobiert ... bin ja auch neugierig ... passt wunderbar ... die beiden seitlichen Schrauben liegen schön bündig an, damit nichts verkratzt oder die Finger blutig werden ... für die Vorderachse braucht man einen 24er Sechskant! :wink:
Gruß Timo

BMW HP4
DUCATI Diavel
DUCATI 1199 Panigale
Kreidler RS50 Elektronik



http://www.bigrisk.de
info@bigrisk.de

17-20.03.14 Cartagena GP-Reifen
21-22.04.14 HHR-GP Speer (IDM-Test mit Dominik)
24-25.05.14 Spa S1000RR
06-07-06.14 HHR-GP Speer-Racing
04-05.09.14 HHR IDM-Kurs Bike Promotion
more to come
Benutzeravatar
timo
 
Beiträge: 917
Registriert: 16.04.2010, 15:21
Postleitzahl: 35745
Land: Deutschland
Motorrad: BMW HP4

Re: Radausbau

Beitragvon Speedtrip » 05.05.2010, 11:09

Ok ich werds heute Abend mal versuchen und berichten. Bisschen Schiss, daß ich was falsch mache hab ich schon aber der neue M5 muss für die Tschechei drauf und der verdammte Laden zu dem ich die Reifen leifern lassen habe will die nur auf die ausgebaute Felge ziehen. :roll:
Speedtrip
 
Beiträge: 216
Registriert: 16.03.2009, 13:47
Wohnort: Norderstedt
Postleitzahl: 22846
Land: Deutschland

Re: Radausbau

Beitragvon Mirko » 05.05.2010, 11:11

24er ist richtig :wink:
PROTECT ME FROM WHAT I WANT
Bild
Benutzeravatar
Mirko
 
Beiträge: 125
Registriert: 16.03.2010, 22:26
Wohnort: Kreis Minden-Lübbecke
Postleitzahl: 32
Land: Deutschland

Re: Radausbau

Beitragvon schorsi » 05.05.2010, 11:34

Moin,

Imbus für Radausbau vorne gibt es billig bei Louis
Art NR 1000031198 9,95,-

tolles Teil

Aber,
wenn du noch nie einen Radausbau gemacht hast, keine Hilfsliteratur zur Hand hast, kein richtiges Werkzeug, nach Montageständern frage ich erst gar nicht, dann lasse lieber die Finger davon. :D
Lasse es lieber von einem Fachmann machen, oder zeigen wie es funzt.
Schließlich ist es nicht schwer oder eine hohe Kunst, aber falsch machen kann man trotzdem viel.



Gruß
schorsi
2011
15. Apr. Oschersleben
17/18. Apr Lausitz
14/15. Mai Schleiz
5. Jun. Oschersleben
12/13. Jun. Oschersleben
25. Jun. Lausitz
26/27. Jun. Oschersleben
18/19/20. Jul. Brünn
27/28/29. Aug. Schleiz
5. Sep. Hockenheim
7/8/9/10. Okt. Oschersleben
Benutzeravatar
schorsi
 
Beiträge: 348
Registriert: 30.01.2010, 17:31
Wohnort: Göttingen
Postleitzahl: 37079
Land: Deutschland

Re: Radausbau

Beitragvon Speedtrip » 05.05.2010, 11:44

:? :? :? wie soll das denn ohne Montageständer gehen? Die hab ich natürlich. Und die Betriebsanleitung hab ich zu Hause auch. Wenn ich mich strikt daran halte, sollte doch nichts kaputt gehen oder? Jetzt mach mir doch kein Schiss :roll: :mrgreen:
Speedtrip
 
Beiträge: 216
Registriert: 16.03.2009, 13:47
Wohnort: Norderstedt
Postleitzahl: 22846
Land: Deutschland

Nächste

Zurück zu RR - S 1000 RR - Reifen - S1000RR - HP4 - HP 4

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast